Wappen Amt Unterspreewald

Exposé zum Amtswappen Unterspreewald

Das neue Amtswappen wurde aus den Ämtern Golßener Land und Unterspreewald gebildet.

Das Amtswappen vereint Motivwelten aus den beiden ehemaligen Ämtern. Die blauflügelige Prachtlibelle, begleitet von zwei Rohrkolben, entstammt dem Wappen des ehemaligen Amtes Unterspreewald. Die beiden Motive symbolisieren den Spreewald mit seiner spezifischen Landschaft und Natur.

Daran knüpft der blaue, gewellte Steg an, der für den Spreewald sowie für den Reichtum an Wasserläufen im Amtsgebiet insgesamt steht.

Der Wasserlauf gliedert das Amtswappen in zwei Teile. Unten füllt der typisch heraldisch stilisierte Eber das Feld. Das Motiv stammt aus dem ehemaligen Golßener Amtswappen und geht auf den Eber im Golßener Stadtwappen zurück. Er verwies auf den Reichtum an Schwarzwild in der Region.

© Frank Diemar • Heraldiker und Grafiker

Suche
Konatkt
Willkommen im Amt Unterspreewald

Amtliche Bekanntmachungen


Öffentliche Auslegung des Entwurfes der 1. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Schlepzig (Bereich B-Plan "Wohnbebauung Bergstraße" und "Wohngebiet Sagraddel") nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Entwurf der 1. Änderung der Flächennutzungsplans sowie die zugehörige Begründung liegen

vom 14.01.2019 bis 15.02.2019

während der Öffnungszeiten in der Hauptstelle Golßen und in der Nebenstelle Schönwalde zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Auslegungsbekanntmachung
Entwurf Flächennutzungsplan
Planzeichnung
Informationspflicht zur Erhebung persönlicher Daten

Zudem werden alle Unterlagen im zentralen Landesportal http://blp.brandenburg.de * veröffentlicht.

*Wenn Sie den Link oben betätigen, verlassen Sie das Internetangebot von www.unterspreewald.de. Das Amt Unterspreewald ist nicht verantwortlich für Inhalte außerhalb des eigenen Internetangebotes


Bekanntmachung über die Auslegung von Planungsunterlagen zum Zwecke der Planfeststellung für das Vorhaben "L 401 in der Ortsdurchfahrt Zeuthen"

Auslegungsbekanntmachung

Sowohl der ursprüngliche Plan als auch die Planänderungen (Zeichnungen, Erläuterungen sowie die entscheidungserheblichen Unterlagen über die Umweltauswirkungen) liegen in der Zeit vom

07.Januar bis 06. Februar 2019 während der Öffnungszeiten, sowie nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten im Amt Unterspreewald, Hauptstelle Golßen und in der Nebenstelle Schönwalde zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Zudem wird der Plan im Internet auf www.LBV.Brandenburg.de * Aufgaben Planfeststellung Laufende Anhörungsverfahren veröffentlicht.

*Wenn Sie den Link oben betätigen, verlassen Sie das Internetangebot von www.unterspreewald.de. Das Amt Unterspreewald ist nicht verantwortlich für Inhalte außerhalb des eigenen Internetangebotes!


Kampfmittelräummaßnahme entlang der Gastrasse EUGAL voraussichtlich ab 17.09.2018 bis 31.12.2018

Zum Bauvorhaben "Gastrasse EUGAL" wurde eine Kampfmittelsondierung - Flächenräumung angezeigt. Die betroffenen Gebiete können Sie den beiden Lagepläne entnehmen. Für Fragen steht Ihnen das Ordnungsamt gerne zur Verfügung.

Lageplan 1

Lageplan 2


Neuendorf am See - Einwohnerinformation zu Einschränkungen im Straßenverkehr 

Das Landesamt für Umwelt, Gewässer- und Anlagenunterhaltung Süd hat die Leistung zum Bauvorhaben: Sedimententnahme im Bereich des Einlaufes der Spree in den Neuendorfer See" beauftragt. Die Maßnahme wird im Zeitraum vom 17.09.2018 bis zum 28.02.2019 durchgeführt. In diesem Zeitraum kann es in der Spreestraße zu Behinderungen im Verkehr kommen. Der Wasserwanderrastplatz und die Slipanlage sind in diesem Zeitraum nur eingeschränkt nutzbar.

Weiter führende Informationen erhalten Sie hier:

Neuendorf am See - Einwohnerinformation zu Einschränkungen im Straßenverkehr (PDF)


Bekanntmachung der Gemeinde Schönwald über die Inkraftsetzung der 2. Änderung des Teil-Flächennutzungsplanes (FNP) der Gemeinde Schönwald, Ortsteil Schönwalde

Bekanntmachung der Genehmigung

Jedermann kann die 2. Änderung des Teil-FNP mit der Begründung und die zusammenfassende Erklärung ab diesem Tage (07.09.2018) im Amt Unterspreewald, Nebenstelle Hauptstraße 49, 15910 Schönwald, Bauamt, Zimmer 6, an den Sprechtagen

Dienstags 9.00 – 12.00 und 13.00 – 19.00 Uhr
Donnerstags 9.00 – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr

oder außerhalb der Sprechzeiten nach Vereinbarung einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.


Bekanntmachung über das Inkrafttreten der Satzung gemäß § 34 Abs. 4 Nr. 3 BauGB Ergänzungssatzung "Lubolzer Straße" Gemeinde Schönwald, Ortsteil Schönwalde 

Bekanntmachung und Geltungsbereich

Satzung zur Ergänzung des im Zusammenhang bebauten Ortsteils Schönwalde

Anlage zur Satzung

Auslage der Satzung im Amt Unterspreewald, Nebenstelle Schönwald, Bauamt, Zimmer S 006, 15910 Schönwald, OT Schönwalde während der Öffnungszeiten.


Ergänzungssatzung der Gemeinde Steinreich, GT Schöneiche, nach dem Baugesetzbuch

Ergänzungssatzung

Anlage zur Satzung


Brücke Dammstraße in Schlepzig bis auf Weiteres für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Aus bautechnischen Gründen bleibt die Brücke Dammstraße über die Dorfspree bis auf Weiteres gesperrt. Fragen dazu können an das Bauamt unter der Telefonnummer: 035474 206-229 gerichtet werden. Wir danken für Ihr Verständnis!


*Wenn Sie den Link "Internetseite" oben betätigen, verlassen Sie das Internetangebot von www.unterspreewald.de. Das Amt Unterspreewald ist nicht verantwortlich für Inhalte außerhalb des eigenen Internetangebotes!

© Amt Unterspreewald 2013-2015 hoch DatenschutzImpressum